Link
Medien-
Gesellschaft

Link
Materalien
zur Medien-
Gesellschaft

Klaus Wolschner - Medienkulturpraxis   
 
  
Journalismus und Schriftkultur    

  WiSe 2017/2018  -  montags punkt 12.00 Uhr (s.t.)-13.30 Uhr - Raum: GW2 B 1630  
      
 Nachfragen/Kontakt zum LB:    klaus(at)wolschner.de            Näheres zu den Scheinfragen   hier

Impressum


Referat übriggeblieben 
51 Pro und contra:  These: Machiavelli, Schumpeter und Max Weber hatten Recht: Demokratie braucht Führung, das Volk ist zu dumm für die Selbstherrschaft
Gegenthese: Wer die neue Kultur der Smartphone-Gesellschaft nicht begreift, gehört auf den „Friedhof der Eliten“ (Pareto) (Pasko Cotic) Lit Link, M-G-Link
 

 

Wir produzieren eine Semesterzeitung

Der Kurs erklärt sich zur Zeitungsredaktion -  Wir produzieren eine Übungs-Semesterzeitung

Montag 8.1.2018  Planung, erste Textentwürfe, “Dachmarke” der Zeitung

Montag 15.1. Textentwürfe, Lay-out, Gestaltung

22.1.

29.1.

5.2.2018 (Lay-out)  

 

 

 

 

 

23.10. Thematische Einführung, organisatorische Fragen
30.10.  Journalismus am Abgrund - Journalismus von morgen?
dazu Literatur zur Vorbereitung:
Eumann, Journalismus am Abgrund,  Thesen, Teile I-IV   
Essays von Franz Walter, Leif, Schnibben, Jörges, Leinemann, Lammert  
„Journalismus von Morgen” - Die virtuelle Feder. Ein Arte-Film (2014)
Zeitungsanalyse

Die Schrift hat als Kommunikationsmittel die menschliche Kultur revolutioniert. Warum? Wie?

Montag 06.11.  
10 Wie das Gehirn Schrift verarbeitet  - biologische Hintergründe der Schriftkultur   (Yana Markova)
11 Wie hat das Medium Schrift die Sprache und die Kultur revolutioniert? 
12 Steine, Statuen und Schriftzeichen - was bedeutet „Macht der mentalen Fiktionen“ und was trägt die Schriftkultur dazu bei?
13 Flugschriften der Reformation – was heißt das konkret? (Kyra Piontek)
                    
Literatur-Tipps: 
Bösch-Link,  M-G-Link, Vor Gutenberg- Link 
14 Wie konnte die Schriftsprache die Mundarten verdrängen? Von Luther zu Gregoire (1794) (Jelena Meichler)
                          
Literaturtipps siehe unter   Luther-Link , Gregoire-Link , 

Montag 13.11.  
16 Welche Bedeutung haben Klatsch und Tratsch für die Entwicklung der Medienkultur? (Muna Ladwig)   Lit-Links 
17 Was ist „Lesesucht” und trieb die Kritiker der „Lesesucht“?  
(Lis-Marleen Bentrup)  M-G-Link;  M-G-Link
18 Was unterschied die Zeitungen des 18. von der Massenpresse des 19. Jahrhunderts? (Isabelle Duvekot)  
              
Links-19_Jahrhundert,   Bösch 1789 1848    Neuzeit-Links
19 Was unterscheidet die US-Mediengeschichte (1776 bis Pulitzer) von der im deutschsprachigen Raum?

Montag 20.11.

21 Medien und Politik, Zeitungsvielfalt und „Mediokatie“: Was unterscheidet die Türkei von der Situation in Deutschland?   (Chantal Ranke)  Lit-Links
23 Zeitungskrise – wie gehen Verlage damit um? Springer, New York Times und  FAZ zum Beispiel (Karolin Mai)

 

Montag 27.11. 
24 Wie hängt die Geschichte der Demokratie (in Deutschland) mit der Geschichte der Zeitungen zusammen?
           (Timon Wiese)  Lit: m-Link und MG-Link
25 Wen interessiert, was das Volk denkt? Und warum? Bedrohen Meinungsumfragen die repräsentative Demokratie
           oder tragen sie zur Demokratisierung von Politik bei?  (Christine Leitner)  Lit Link
26 Zeitungssterben: Sind Zeitungen (mehr noch als Banken) „systemrelevant“ im Sinne von Jürgen Habermas?
          (Maria Hilken)   Lit-Links
31 Was sind Skandale? Welche Rolle spielen Skandale im Verhältnis von Medien und Politik?    
Lit-Links
32 Was unterscheidet die Theatralisierung der Politik in früheren Epochen von dem „elektronischen“ Medientheater? 

Montag 4.12. 
Skandale, Theatralisierung

33 Circus Italia – was bedeutet „Unterhaltungsdemokratie“?   (Carolin Leonie Lang)
                       Lit: Birgit Schönau, Berlusconi, aktuelle Entwicklung von Medien und Politik in Italien

34 Der neue „Populismus“ in Österreich – nur eine neue Variation des Alten?  (Mzeona Matikashvili)
                     Lit: Egger de Campo PDF

Montag 11.12.
41 Pegida – was treibt die Menschen auf die Strasse? (Alexander Wolff)
42 Lügenpresse – woher kommt der Vorwurf, was ist dran? (Janine Zehner)
43 Wer informiert uns, wenn wir uns über soziale Netzwerke informieren? Worüber informieren soziale Netzwerke?
 

Welche Bedeutung hat die Zeitungskultur für die Entwicklung der Demokratie? 
Was bedeutet die Krise Zeitungen für die Demokratie?

 Was hat der Populismus mit der elektronischen Kommunikationskultur zu tun?

53 Wie könnte das neue Leitmedium Internet die Gesellschaft und die Politik verändern? Ist „Liquid democracy“ die Idee der Demokratie, die der modernen Medienkultur des Internets entspricht?  (Aylin Olcay) 

auch Vorbereitung / Planung der Semesterzeitung